top of page

Was hat Jobs-to-be-done mit Kochen zu tun?




Manuel Venzi, Head of Product Management bei AMC, wird berichten, wie sich Produktentwicklung und Marketing von einem technologie- zu einem kundenorientierten Ansatz verschoben haben. Das Premium-Kochsystem von AMC wurde kürzlich mit dem «Kitchen Innovation Award 2021» sowie dem «Golden Award» ausgezeichnet – gewählt von den Verbrauchern für seine Funktionalität, Innovationskraft, Produktvorteile und sein Design.


Manuel wird darüber sprechen:

  1. Wie mit Jobs-to-be-done eine solide Kundenbasis geschaffen wurde

  2. Wie in der Entwicklungsphase mehrere Lösungsideen als Prototypen erstellt und mit Kunden getestet wurden

  3. Wie überzeugende Geschichten für das Verkaufspersonal geschaffen wurden, um diese neuen Produkte einzuführen

AMC ist eines der hochwertigsten Kochgeschirrunternehmen in Europa. Ihr einzigartiges Kochsystem liefert überlegenen Geschmack mit mehr Nährstoffen im Vergleich zum Kochen mit herkömmlichen Töpfen und Pfannen. Dank neuer Technologien und eines erfolgreichen Direktvertriebsmodells wuchs das Unternehmen stetig. Im Jahr 2017 wurde jedoch klar, dass Technologie allein nicht ausreicht, um das Wachstum aufrechtzuerhalten. Es wurde ein neuer Ansatz mit Produkten benötigt, die bei den Verbrauchern besser ankamen.

In kritischen Momenten wurde AMC von Vendbridge unterstützt. Vendbridge ist seit vielen Jahren führend im Bereich Jobs-to-be-done und nutzt diese starke Logik, um Wachstumsinitiativen zum Erfolg zu führen. Um Jobs-to-be-done umsetzbar zu machen, hat Vendbridge die Methodik Customer-Focused Innovation (CFI) entwickelt.

Das Webinar wurde in englischer Sprache durchgeführt.


Das Webinar in voller Länge:


14 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page